GEBÜHRENORDNUNG  ab  1. Januar 2018

Unsere günstigen Besamungsgebühren konnten wir seit Juli 2012 halten. Aufgrund der rückläufigen Besamungszahlen sowie den moderat nach TVöD angehobenen Lohnkosten, sahen wir uns letztes Jahr leider gezwungen, unsere Besamungsgebühren zum 01. Januar 2017 anzupassen. Unsere Gebühren für Samen und die Dienstleistung gehören auch nach der Anpassung zu den günstigsten in Deutschland. Nach langer, eingehender Diskussion in Vorstand und Aufsichtsrat wurde beschlossen, den herkömmlichen Prüfeinsatz ab Januar 2018 einzustellen. Alle damit zusammenhängenden Punkte der Gebührenordnung wurden somit konsequent ersatzlos gestrichen!

 

Unsere Gebührenordnung sieht ab 1. Januar 2018 wie folgt aus (Alte Gebühren seit 01.07.2012 dahinter in Klammern):

 

 

Rinderbesamung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Erstbesamung mit töchtergeprüften Altbullen oder  genomisch getesteten Bullen

       in Milchleistungskontrollbetrieben, falls mindestens

         1/3 des Bestandes mit Prüfbullen besamt wird                                                           18,50  (alt: 16,50)

Erstbesamung mit stationseigenen Prüfbullen in MLP - Betrieben                               17,50  (alt: 15,50) ab Januar 2018 gestrichen!!

Nachberechnung pro fehlende Prüfbullenbesamung in MLP - Betrieben              8,00   (alt: 8,00) ab Januar 2018 gestrichen!!

Erstbesamung in Landestierzuchtbetrieben                                                            22,00  (alt: 20,00)

Wegegebühr für Nachbesamung                                                                               10,50   (alt:8,50)

Samenumlage für Eigenbestandsbesamer                                                                5,00   (alt: 5,00)

Preisklassen (Qualitätsaufschlag bei töchtergeprüften Altbullen und

       funktional vorgetesteten genomisch getesteten Bullen)       1,00 - 3,00 - 5,00 – 8,00 – 10,00

Zuschlag für Erstbesamung durch Tierarzt                                                                     2,50    (alt: 2,50)

Zuschlag für jede Besamung am Sonntag                                                                       4,50    (alt: 4,50)

 

Samen für die gezielte Paarung und Zukaufsamen wird entsprechend den Mehraufwendungen bei Erst- und Nachbesamung verrechnet. Jede Doppelbesamung wird als Nachbesamung gerechnet.

 

Schweinebesamung

Erstbesamung                                                                                                         19,50  (alt: 19,50)

Nachbesamung                                                                                                         5,00   (alt: 5,00)

Wegegebühr für Doppel- und Nachbesamung                                                       10,50  (alt: 8,50)

 

Embryotransfer (unverändert!)

Vorbereitung von Spendertier und bis 8 Empfängern, incl. Spülung                    270,00

Pro transfertauglicher Embryo                                                                                 20,00

Pro Embryoübertragung                                                                                           20,00

Anfahrtspauschale bei Übertragung von TG - Embryonen pro Termin                   20,00

Einfrieren von Embryonen, pro Einfriervorgang                                                      80,00

 

Trächtigkeitsuntersuchung mit Ultraschall

Anfahrt                                                                                                                     10,00

Pro Tier                                                                                                                       6,00

 

In der Besamungsgebühr Rind ist eine Portion Rindersamen der Preisklasse 0,- € (Ohne Qualitätsaufschlag) enthalten. Diese Grundgebühr erhöht sich je nach züchterischer Qualität des gewählten Bullen bei jeder Besamung um den Qualitätsaufschlag.

Die Gebühren werden in Euro zu Beginn des Folgemonats zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer abgebucht. Für eine gewünschte Rechnungsstellung in Briefform wird eine Bearbeitungsgebühr von 3,00 € erhoben. Ein monatlicher Rechnungsnachweis über die abgebuchten Besamungsgebühren wird kostenfrei nach einmaliger Beantragung per E-Mail versandt.